expedITion Blog

expedITion Blog

Opinions expressed on this blog reflect the writer’s views and not the position of the Capgemini Group

Vom Hubschrauberpiloten in das Capgemini Aero Team Cockpit

Kategorien: AufgabenEinstieg

Quereinstieg bei Capgemini

 Als Offizier der Bundeswehr und Hubschrauberpilot mit Führungserfahrung suchte ich Mitte 2013 eine neue Herausforderung im Bereich Aerospace & Defense. Das in der gleichen Zeit neu gegründete Capgemini Aerospace & Defense Team in Hamburg war für mich wie geschaffen. Aber wie ordnet man sich als „Allrounder mit Führungserfahrung“ in einer High-Tech-Unternehmensberatung ein? Wann kann man wieder ein Team bekommen? Nach 2 oder 3 Jahren? In Wirklichkeit ging alles viel schneller – Kennzeichen für die Dynamik und die Schnelllebigkeit der Branche.
 
Meine vielseitigen Erfahrungen, seien es die aus dem Hubschrauber-Cockpit, die aus der deutsch-französischen Zusammenarbeit, oder auch die Ingenieurtätigkeit in der Zusammenarbeit Bundeswehr – Industrie konnte ich von Anfang an bei Capgemini und beim Kunden einbringen. Ein super organisiertes Onboarding führte dazu, dass ich in der ersten Woche schon in einem Kundenprojekt bei Airbus eingesetzt werden konnte - mit Themen, die gar nicht so weit weg waren von meiner vorherigen Tätigkeit.
 
Als der Zufall dann auch mitspielte, saß ich auf einmal nach 7 Monaten als Team Leader mit Personalverantwortung neben meiner Chefin im Cockpit des Aerospace & Defense Teams. Seitdem bekomme ich in kürzester Zeit immer weitergehende Verantwortungen in der Steuerung unserer Aktivitäten im Beratungsgeschäft. Hierzu zählen die operative Leitung von Kundenprojekten genauso wie die Betreuung von Bestands- und die Gewinnung von Neukunden.
Für mein Team aus 7 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern gibt es immer etwas zu tun. Seien es Feedbackgespräche, die Planung der beruflichen Entwicklung jedes einzelnen Teammitglieds oder auch einfach nur ein kurzer Erfahrungsaustausch über aktuelle Themen und Projekte. Als Führungskraft hat man alle Einflussfaktoren auf das Team im Blick – immer darauf bedacht, dass jeder einzelne optimal wirken und sich entwickeln kann. Die Interessen jedes Einzelnen mit den Notwendigkeiten des Projektgeschäftes in der Balance zu halten, ist dabei eine der Schlüsselaufgaben einer Führungskraft. Was mir besonders an meiner neuen Aufgabe gefällt, ist dass jeder einzelne im Team unheimlich motiviert ist und seinen Teil zum Erfolg beitragen möchte.
 
Wenn man Lust auf Neues hat, die regelmäßigen Sprünge ins kalte Wasser nicht scheut, sondern sogar Bock drauf hat, dann ist man als Quereinsteiger auf der Suche nach neuen Herausforderungen hier optimal aufgehoben.

Über den Autor

Dr. Nico G.
Dr. Nico G.
Nico ist seit 2013 bei Capgemini und seit 2014 Deputy Team Leader des deutschen Aerospace & Defense (A & D) Teams in Hamburg. Neben seiner Tätigkeit als Projektleiter und Führungskraft bündelt und unterstützt er den Austausch von Business Process Improvement (BPI) -Themen mit dem französischen A & D Team. Privat läuft er gerne an der Hamburger Alster und genießt den Sundowner am Elbstrand.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.