expedITion Blog

expedITion Blog

Opinions expressed on this blog reflect the writer’s views and not the position of the Capgemini Group

Warum kommst du nicht nach Stuttgart?

Was wohl für die schwäbische Landeshauptstadt spricht…? Definitiv genug! Zuerst einmal fällt mir da die Automobilbranche ein, die hier mit gleich zwei Herstellern und unzähligen Zulieferern nahezu überall präsent ist. Logisch, dass wir bei Capgemini Stuttgart zahlreiche spannende Auto-Projekte haben und unseren Teil dazu beitragen, dass die Autos bald autonom fahren können.

Dann denke ich an die vielen Parks und Gärten, die es hier trotz Kessellage und damit chronischem Platzmangel zu Hauf gibt. Dass Stuttgart eine sehr grüne Stadt ist, wird auch deutlich, wenn man bedenkt, dass es der kleine Juchtenkäfer schafft, das Großprojekt Stuttgart 21 in Turbulenzen zu bringen.

Besonders schön finde ich persönlich den Schlossplatz mit seinen Brunnen vor der Kulisse des neuen und alten Schlosses. Mein Geheimtipp für den Sommer: Sein Lieblingseis bei der Eisdiele „Old Bridge“ holen, damit auf den Schlossplatz setzen und die Sonne genießen. Einfach herrlich! Besonderer Vorteil hierbei: von der Capgemini-Niederlassung in Degerloch aus braucht man mit der U-Bahn nur 10 Minuten bis dorthin ;-)

Direkt an den Schlossplatz schließt sich die Königstraße an, die Einkaufsmeile der Stadt, die so manchen zu stundenlangem Shoppen veranlasst. Parallel dazu befindet sich die Theodor-Heuss-Straße mit zahlreichen Bars und Diskotheken -Lange Wege kann man sich somit meist sparen.

Sollte einen dann der Hunger packen, lädt die schwäbische Küche zum Schlemmen ein: Wer beispielsweise gerne Fleisch isst, für den haben die pfiffigen Schwaben auch an Karfreitag eine Lösung – Maultaschen. Und auch für Vegetarier ist gesorgt: Kässpätzle mit Salat schmecken das ganze Jahr. Dazu passt hervorragend eine Maß Bier auf dem Cannstatter Wasen – dem Pendant zum Münchner Oktoberfest.

Zur Entspannung bietet die Region ebenfalls einige Highlights: So ist man in nur zwei Autostunden am Schwabenmeer (auch als Bodensee bekannt) zum Baden, im Schwarzwald zum Ski fahren oder im Elsass zum Flammkuchen essen.

Wer gerne in noch weitere Ferne als das Elsass reisen möchte, muss das nicht unbedingt auf seine Freizeit beschränken. Bei Capgemini haben wir viele internationale Software- und Beratungsprojekte, die die ein oder andere Reise rund um den Globus möglich machen und den eigenen Horizont erweitern. Warum also nicht mal geschäftlich nach China, Indien oder in die USA reisen?

Kurzum – wenn du erst einmal hier bist, möchtest du den Charme der schwäbischen Metropole und die einmalig netten Kollegen wahrscheinlich gar nicht mehr missen. Also: Warum kommst du nicht nach Stuttgart?

Über den Autor

Michael R.
Michael R.
Michael kam 2015 nach seinem Masterstudium in Wirtschaftsinformatik zu Capgemini. Kennengelernt hat er den Standort Stuttgart und seine zukünftigen Kollegen schon während dem Studium bei einer expedITion. Zurzeit arbeitet er in einem spannenden Automobilprojekt als Business Analyst. In seiner Freizeit probiert Michael gerne neue Rezepte aus.

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.