IT-Trends-Blog

IT-Trends-Blog

Opinions expressed on this blog reflect the writer’s views and not the position of the Capgemini Group

Budget 2012: Schwere Zeiten für Finanzdienstleister

Kategorie: Trends des Monats

Trotz Krise werden die IT-Budgets im kommenden Jahr in den meisten Unternehmen steigen, das zeigen die Ergebnisse unserer jährlichen IT-Trends-Studie. 38 Prozent (Vorjahr 35 Prozent) der IT-Verantwortlichen in Deutschland, Österreich und der Schweiz rechnen mit mehr Geld, in 23 Prozent der Unternehmen wird gekürzt (Vorjahr 21 Prozent). Ein Drittel kann genauso viel investieren wie im Jahr zuvor. Das sind insgesamt positive Aussichten, vor allem angesichts der Tatsache, dass der wirtschaftliche Ausblick für 2012 unsicher ist. Kaum ist die Finanzkrise überwunden, rutscht Europa in die Eurokrise.

Während sich der Handel und die Industrie, Hightech- und Automobilbranche (Industrie) in ihrem Investitionsverhalten offenbar kaum von dieser Tatsache beeinflussen lassen, drücken die schlechten Nachrichten auf die IT-Ausgaben der Banken und Versicherungen. 28 Prozent der Institute bekommen nächstes Jahr zwar mehr Budget, genau so viele rechnen aber mit Kürzungen. Für den größten Teil bleiben die Ausgaben gleich, was in der Regel bedeutet, dass sie mit demselben Geld mehr leisten müssen.

Was für das kommende Jahr schon trübe Aussichten verheißt, wird 2013 und 2014 erst richtig ernst: Dann rechnen mehr als 40 Prozent der befragten Finanzdienstleister mit Kürzungen. Dementsprechend haben sie sich zum Ziel gesetzt, in diesem Jahr die Kosten zu senken, die Effizienz zu steigern und gleichzeitig stabil laufende IT-Services bereitzustellen.

Im Vergleich dazu können sich die CIOs von Industrie und Handel nicht beklagen: 48 Prozent (Industrie) beziehungsweise 54 Prozent (Handel) erwartet 2012 Erhöhungen. Während die Prognosen für 2013 und 2014 im Handel dann wieder verhaltener werden, prognostizieren jeweils mehr als die Hälfte der Industrie-CIOs auch für diesen Zeitraum steigende Budgets.

Die Eurokrise wirkt sich also sehr unterschiedlich auf die IT-Budgets in den einzelnen Branchen aus, einige scheinen immun zu sein oder gegen den wirtschaftlichen Trend zu investieren, während andere deutlich zurückfahren müssen. Wie ist die Situatiton in Ihrer Branche? Können Sie investieren oder müssen Sie einsparen?

Über den Autor

Peter Lempp
Peter Lempp
Dr. Peter Lempp ist Chief Operating Officer (COO) in Deutschland, insbesondere verantwortlich für die – auch globale - Delivery des Beratungs-, Projekt- und Servicegeschäfts bei Capgemini. Abgesehen von Business Transformationsprojekten interessiert ihn das Außergewöhnliche, insbesondere die Rolle, die der CIO im Unternehmen spielt, und die Zusammenarbeit von Business & IT. Gemeinsam mit Dr. Uwe Dumslaff gibt er die jährlich erscheinende Studie IT-Trends heraus. Peter Lempp ist promovierter Ingenieur, studierte Elektrotechnik und Computer Science an der Universität Stuttgart und der Northwestern University (USA).

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.