IT-Trends-Blog

IT-Trends-Blog

Opinions expressed on this blog reflect the writer’s views and not the position of the Capgemini Group

Die wichtigsten Cloud Trends

Kategorie: Trend-Poll

Zum Jahresanfang liegt der Fokus traditionell auf den Trends für die kommenden zwölf Monate. Auch die Analysten von Crisp Research blicken in die IT-Zukunft und haben die wichtigsten Cloud-Trends analysiert. Die meisten kann ich aus meiner täglichen Zusammenarbeit mit den Kunden bestätigen.

1. Hybrid- und Multi-Cloud-Integration

Keiner unserer Kunden hat alle Anwendungen in die Cloud ausgelagert. Sofern es sich nicht um Demo- oder Sandbox-Systeme handelt, sind die Cloud-Anwendungen unserer Kunden auch mit Anwendungen in dessen Intranet vernetzt. Typische Fälle sind in die Cloud ausgelagerte Spezialanwendungen, seien es CRM- oder SRM-Systeme, während die ERP-Systeme noch immer im Kunden-Intranet liegen. Die Herausforderung für unsere Experten ist es, über geeignete Architekturen und Schnittstellen reibungslose Interaktion aller Systeme herzustellen.

2. Platform-Services

Gekapselte Funktionen als Micro-Services lassen sich wie Lego-Steine zu Applikationen zusammenbauen. Hier zweifele ich am Nutzen: Zwar geht die Entwicklung deutlich schneller als durch Selbstentwicklung, doch sind diese Platform-Services immer Anbieter-abhängig. Sobald wir also Cloud-Anbieter-übergreifend entwickeln (siehe auch Punkt 2), kommt ihr Vorteil nicht mehr zum Tragen. Moderne Entwicklungsumgebungen bieten ähnliche Funktionen, sind aber Anbieter-unabhängig.

3. Infrastructure as a Code

Dies ist kein Trend mehr, sondern tägliches Brot unserer Managed Cloud-Experten (siehe Punkt 1). Instanzen beim Cloud-Anbieter starten wir nicht mehr per Administrationskonsole, sondern wir starten einen einmal generierten Code, der per API die Administrationskonsolen der Cloud-Anbieter anweist, Instanzen einzurichten, zu starten oder herunter zu fahren. Die dadurch erzielten Effizienzgewinne kommen unseren Kunden durch entsprechende Preise zu Gute.

4. DevOps

DevOps ist in meinen Augen kein spezifischer Cloud-Trend, sondern ein genereller Trend im Application Development und Application Management, dem auch ich offen gegenüber stehe. Verschiedene Showcases zeigen, wie die Automatisierung und das Zusammenspiel von Entwicklung und Wartung von Applikationen funktionieren können, die in der Cloud gehostet werden.

Die von Crisp Research gemeldeten Trends werden sich meiner Meinung durchsetzen oder sind schon längst beim Kunden angekommen. Haben Sie Fragen rund um die Cloud? Ich freue mich auf einen Austausch mit Ihnen.

 

*Wir haben nicht alle Trends in diesem Blogpost aufgegriffen, da unser Autor den Begriff Managed Public Cloud anders definiert, als ursprünglich von Crisp vorgesehen. Des [Anm. d. Red. 25.02.2016]

Über den Autor

Karsten Haubold
Karsten Haubold
Inbound Logistics & Value Chain Management

Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * gekennzeichnet.