Fortschrittliche Distribution Management Systeme

| Point of View

Wie Sie die richtige Lösung für Ihr Dienstprogramm wählen und so die Sicherheit, Zuverlässigkeit, den Asset-Schutz und Servicequalität verbessern

Wie Energieversorger auf der ganzen Welt schnell entdecken, verändert der Einsatz eines Smart Grid grundlegend die Art und Weise in der Vertriebssysteme funktionieren. Kunden und Regulierungsbehörden fordern mehr, wie etwa eine erhöhte Zuverlässigkeit bei gleichzeitiger Verbesserung der Kundenerfahrung. Durch den Einsatz moderner Smart Grid-Anwendungen, wird von Versorgern erwartet, ihre Asset-Management-Bemühungen zu maximieren, Kapitalausgaben zu reduzieren, die Zuverlässigkeit zu verbessern und verteilte Energiequellen wie erneuerbare Energien zu integrieren.

Smart Grid erhöht das Volumen und die Vielfalt der Daten aus dem Netzmanagement um das Hundertfache-potenziell Tausendfache. Bestehende Legacy-Anwendungen für den Netzbetrieb sind in der Regel nicht einmal dazu ausgestattet, den Anstieg von Datenmagen durch heute verfügbare intelligente Zähler und Sensoren zu verarbeiten, geschweige denn die Maximierung des Nutzens dieser Daten zu ermöglichen.

Die ADMS entwickelt sich weiter, um die neuen Anforderungen, die auf Ihr Versorgungsunternehmen zukommen, zu erfüllen. Um Ihnen zu helfen das richtige ADMS zu wählen, erläutert Capgemini die fortschrittlichen Anwendungen und die damit verbundenen wirtschaftlichen Vorteile.