Alternate title: 

Insights & Data für den Maschinenbau

Globalisierung und schwankende Energiepreise zwingen die Unternehmen ihren Betrieb zu modernisieren und mehr umweltfreundliche Produkte herzustellen. Gleichzeitig bringt die digitale Revolution eine neue Welle an intelligenten Maschinen mit sich, die große und wertvolle Datenmengen erzeugen. Capgemini unterstützt Sie beim Management dieser Daten, damit Sie bessere Investitionsentscheidungen treffen können.
Im heutigen Wettbewerb bemüht sich jedes Fertigungsunternehmen um ein optimiertes Preis-Leistungs-Verhältnis und immer schnellere Entwicklungszyklen, ohne dabei Abstriche bei der Qualität und der Zuverlässigkeit der Produkte zu machen. Im Laufe des Produktlebenszyklus werden riesige Datenmengen erzeugt: Manche davon liegen in einer guten und geordneten Form vor, der Großteil allerdings ist in Form von Text- und Exceldateien auf lokalen Computern gespeichert oder auf Websites und Blogs verteilt.

Mithilfe von modernen Datenanalysetechniken kann das Wissen, das in diesen Daten versteckt ist, genutzt werden, um die Entwicklungs-, Produktions- und Lieferprozesse  zu optimieren sowie den Produktentwicklungsprozess stärker an den Kundenwünschen auszurichten.
Unsere Engineering-Analytics-Lösungen ermöglichen der Fertigungsindustrie und ähnlichen Branchen ein besseres Verständnis und einen besseren Nutzen ihrer Daten aus allen Bereichen der Wertschöpfungskette.

Unsere Analytics Services umfassen folgende Bausteine:
  • Produkt Design Analytics: Steigern Sie die Effizienz der Produktingenieure mithilfe von Content Mining
  • Supplier Risk Analytics: Qualitätsanalyse der Lieferanten, Identifikation von Risikofaktoren, Qualitäts- & Risiko-Scoring,  Rationalisierung und optimale Auswahl
  • Factory Analytics: Kontrolle der Maschinenleistung, Analyse des Energieverbrauchs, vorausschauende Maschinenwartung, stochastische Planung von Nachfrage und Lieferkette, Benchmarking der Prozesse.
  • Asset Performance und Operations Control: Leistungsanalyse, Segmentierung, adaptive Kontrollgrenzen, Echtzeit-Monitoring.
  • On-Board-Diagnose und Predictive Maintenance: Korrelation von Ereignissen/Nutzung mit Ausfällen, Ursachenanalyse, Fehlervorhersage und Empfehlungen zur Untersuchung von Ausfällen.
  • Connected Assets & Service-Empfehlung: Nutzungsmuster analysieren, optimiertes Angebot empfehlen, Echtzeit-Asset-Kontrolle.
  • Advanced Planning & Scheduling:  Störungen und Auswirkungen analysieren, stochastische Ressourcenplanung von Nachfrage und Lieferprozessen (z. B. Anlagen, Mitarbeiter, Dienstleistungen)
  • Garantie-Analytics: Finanzplanung, Reklamationsoptimierung, Rückruf- und Produktverbesserung, Erarbeitung einer Deckungs- und Preisstrategie.
  • Serviceoptimierung: Performanceanalyse der Vertragshändler und Dienstleister, Analyse der Kunden, die für neue Serviceverträge aufgeschlossen sind, Optimierung der Servicepreise
 
Es gibt drei wichtige Faktoren für erfolgreiche Engineering Analytics: Engineering Domain Expertise, Core Analytics & Data Science Expertise und Technology Platform Expertise.

Capgemini verfügt über eine einzigartige Kombination von Engineering-Experten aus dem Global-Engineering-Services-Team, Data-Science-Experten und Technologieexperten, um seinen Kunden bestmöglich zu helfen. Unsere Partnerschaften mit führenden Technologie-Anbietern und unsere interne globale Technologie-Umgebung reduzieren die Implementierungszeit und verbessern die Qualität.

Die Erkenntnisse, die aus den Engineering-Daten gewonnen werden, bieten zahlreiche Chancen, um die  Effizienz der Produktentwicklung zu verbessern. Dafür minimieren wir beispielsweise Design-Iterationen und verbessern das Kundenerlebnis.
 
Unsere Lösungen bieten beispielsweise folgende Vorteile für unsere Kunden:
  • Die Produktionsentwicklungskosten werden bis zu 15 Prozent reduziert
  • Die Kundenzufriedenheit steigt deutlich durch eine höhere Produktqualität
  • Der Produktionsertrag wird um 10 Prozent erhöht
  • Die Ausfallzeiten der Maschinen werden um 5 bis 7 Prozent reduziert
  • Reduzierung der Betriebskosten durch eine Asset-Performance-Optimierung
  • Instandhaltungskosten werden durch vorausschauende Wartung reduziert
  • Zuverlässigkeit wird verbessert und Gewährleistungskosten reduziert
Weitere Lösungen
Wollen Sie mehr erfahren?