Hochschulkooperationen

Vielfältige Zusammenarbeit mit Hochschulen

In einer immer globaleren Dienstleistungsgesellschaft ist Bildung das wertvollste Gut. Mit unseren Kooperationen leisten wir einen Beitrag und bringen wissenschaftliche Kompetenz und unsere praktischen Projekterfahrungen aus den Bereichen der industriellen Software-Engineering oder der IT-Beratung zusammen.

  

Unsere Ziele sind

  • das Image der deutschen Informatik in der Forschungsöffentlichkeit weiter zu verbessern
  • den Hochschulen einen exzellenten Entwicklungspartner zu bieten
  • MINT-Studierende früh für Berufe rund um das Software-Engineering und die IT-Beratung zu begeistern

  


Daneben fördern wir durch unsere enge Zusammenarbeit mit wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten auch den Praxisbezug in Managementstudiengängen mit Schnittstelle zur Informatik. Mit Praxisseminaren und Fallstudien wollen wir Studierende für die Beratung an der Schnittstelle zwischen Business und IT gewinnen. Symposien und Foren laden zur gemeinsamen Diskussion über Management- und Technologieinnovationen ein.

Stiftungslehrstuhl für Globale Softwareentwicklung

An der Technischen Universität München (TUM) wird Capgemini gemeinsam mit der Hochschule einen neuen Stiftungslehrstuhl für Globale Softwareentwicklung in der Fakultät für Informatik einrichten.
Mit der Professur möchten wir einen grundlegenden und innovativen Beitrag in Forschung und Lehre leisten. Die Laufzeit der Stiftung ist zunächst auf fünf Jahre angesetzt.

Forschungs- und Lehrschwerpunkt des neuen Lehrstuhls wird die verteilte Softwareentwicklung und der Umgang mit den für die Umsetzung notwendigen Methoden und Werkzeugen sein.
Wichtige Aspekte dabei sind Software- und Systementwicklungs- sowie Evolutionsprojekte unter Einbeziehung von Kapazitäts- und Kostenbetrachtungen optimal zu organisieren, und zwar unter Berücksichtigung des gesamten Lebenszyklus des Projekts.
Im Mai 2012 hat Prof. Dr. Pretschner seine Arbeit im Lehrstuhl für Software-Engineering aufgenommen.

Vorlesungen

In Zusammenarbeit mit Lehrstühlen an verschiedenen Hochschulen bieten wir Vorlesungen über grundlegende und aktuelle Themen aus dem Bereich der Software-Technik an, in denen erfahrene Referenten ihr Know-how an die Studierenden weitergeben.

Sehen Sie sich die Mitschnitte der beiden Gastvorträge an:
 

Vortrag "Erfahrungen mit Cloud Computing" von Axel Burghof am KIT

Vortrag "Agile Softwareentwicklung in der Praxis" von Lukas Birn an der TU Berlin

Exkursionen für IT-Studenten

Im Rahmen einer Exkursion laden wir Studierende gemeinsam mit ihrem Professor zu uns in die Niederlassung ein.
Wir geben den Studierenden einer Hochschule die Möglichkeit, vor Ort einen Blick in die Praxis eines der größten IT-Beratungs- und Softwareentwicklungshäuser zu werfen. Neben Projektberichten stellen wir Capgemini vor und zeigen Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten. Außerdem haben die Studenten die Gelegenheit, mit Capgemini-Kollegen zu diskutieren und sie mit Fragen zu löchern.
Jede Exkursion wird individuell mit dem Professor geplant und abgestimmt. So können wir die Inhalte bestmöglich auf seine Wünsche ausrichten.

Deutschlandstipendium

 

Capgemini unterstützt seit einigen Jahren das Deutschlandstipendium an der Universität Augsburg in den Bereichen „Finance, Operations & Information Management“ und „Nachhaltiges Ressourcenmanagement“.
Um die Stipendiaten nicht nur finanziell zu unterstützen, nehmen wir auch am begleitenden Mentoringprogramm teil. Erfahrene Mentoren aus der Praxis helfen so den Studierenden sich zu verantwortungsvollen Fach- und Führungskräften der Zukunft zu entwickeln.
Wir fördern auch je eine/n Studierende/n an der TU Darmstadt und der Universität des Saarlandes.
Das Deutschlandstipendium wird von den einzelnen Hochschulen direkt vergeben. Neben den Studienleistungen werden z.B. auch gesellschaftliches Engagement oder die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen berücksichtigt.
Weitere Informationen finden Sie auf www.deutschland-stipendium.de.
Was Sie noch interessieren könnte