Graduierungskolleg

Ihre Abschlussarbeit bei Technology Services

Bewerben Sie sich direkt auf eines der Themen, initiativ oder mit Ihrem eigenen Themenvorschlag in einer unserer Domänen (einschl. kurzem Abstract des Themas bzw. Themenwunsch und gewünschtem Standort).
Wir entwickeln mit Ihnen und Ihrer Hochschule gemeinsam ein konkretes Thema mit hohem Praxisbezug.

 

Unsere Themen und Fragestellungen bewegen sich rund um die folgenden Gebiete/Domänen:

 

Channels Unsere Kunden wollen ihre Leistungen zunehmend über immer mehr Kanäle anbieten - integriert und abgestimmt. Damit bieten wir in diesem Themenbereich eine Vielzahl an innovativen und spannenden Abschlussarbeiten rund um mobile Applikationen, Rich-Clients und Browser-basierte Anwendungen.
Architektur und Methodik Durch die verstärkte Nutzung verschiedener Channels, das Thema Cloud oder auch im Zusammenhang mit Hoch-Verfügbarkeits-Lösungen finden Sie bei uns spannende Fragestellungen zu Architektur und Methodik (inkl. Security, Testing u.Ä.).
Business Process Modelling Business Process Modelling bringt Fachlichkeit und Technik zusammen. Dabei wird insbesondere den Anforderungen unserer Kunden nach mehr Business Agilität Rechnung getragen. Auch in diesem Bereich bieten wir eine Menge spannender Fragestellungen für Ihre Abschlussarbeit.
Vorgehensmodelle Aktuell sind hier besonders agile Ansätze interessant und ihre Verknüpfung mit der mehr „technisch-orientierten“ Seite des Software-Engineering.
Branchen Wir arbeiten für Kunden nahezu aller Branchen. Steigen Sie im Rahmen Ihrer Abschlussarbeit in eine Branche tiefer ein und untersuchen Sie die Entwicklungen und Innovationen.
Wirtschaftlichkeit, Kommunikation, Kollaboration Technik ist nicht alles. Ihr Einsatz ist nur dann erfolgreich möglich, wenn Umfeld und Rahmenbedingungen stimmen. Untersuchen Sie diese Aspekte in Ihrer Abschlussarbeit.
Insights & Data In einer Welt, in der Menschen und Objekte ständig miteinander verbunden sind, bilden die gesammelten Daten eine essentielle Grundlage für wichtige Geschäftsentscheidungen. Oft werfen diese Daten aber mehr Fragen auf, als sie beantworten. Hier kommen Insights & Data-Lösungen ins Spiel, die die Antworten liefern.

 

 

 

 

 

Jetzt auf ein Thema oder initiativ bewerben!


 

 

Unsere aktuellen Themen:

 

Berlin

 

 

Aktuell sind alle Themen vergeben. Schreiben Sie uns gerne Ihren Themenvorschlag.

Düsseldorf

Bachelor- oder Masterarbeit

Architektur und Methodik

Prädiktion der Ausführungsdauer dynamischer Datenbank-Queries mit empirischen Methoden
Verhinderung der "versehentlichen" Ausführung von teuren Locator-Queries durch Prädiktion der Laufzeit von Oracle-Queries mit Datenbank-Mitteln und Integration der Ergebnisse in die Anwendung

Frankfurt

Bachelorarbeit

 

 

 




Bachelor- oder Masterarbeit

 

 

 

 

 


Bachelor- oder Masterarbeit


 




Bachelor- oder Masterarbeit

 

 

Bachelor- oder Masterarbeit

 

 

 

 



Masterarbeit

 



Masterarbeit
 




Masterarbeit


 


Masterarbeit


 



Masterarbeit
 

Architektur und Methodik
 

 

 


 

Architektur und Methodik

 

 

 

 



Architektur und Methodik

 





Architektur und Methodik

 

 


Architektur und Methodik
 

 

 

 



Architektur und Methodik

 



Architektur und Methodik



Architektur und Methodik

 

 

Architektur und Methodik

 



Insights & Data

Visualisierung und Aufarbeitung von Abhängigkeiten in einer Anwendungslandschaft
Entwicklung eines Werkzeugs, mit der die Abhängigkeiten zwischen Anwendungen in einer komplexen Anwendungslandschaft dargestellt werden können. Verschiedene Aufbereitungen (tabellarisch, ggf. grafisch) sollen erzeugt werden.

Entwicklung eines Tools zur plattformübergreifenden Lokalisierung
Im Rahmen Ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit entwerfen und implementieren Sie ein generisch einsetzbares, benutzerfreundliches Tool, das es ermöglicht, Software über Systemgrenzen hinweg in verschiedenen Sprachen auszuliefern. Dabei ermitteln und analysieren Sie die Kernanforderungen von Lokalisierungen in Großprojekten, prüfen Sie existierende Lösungen und Frameworks auf Ihre Einsatzfähigkeit und implementieren abschließend die Lösung zu einem lauffähigen System.

Performance-Monitoring von Java-Anwendungen
Ziel ist die Erarbeitung einer produktionstauglichen, aber einfachen Lösung für das Performance-Monitoring, die im Projekteinsatz minimalen Aufwand erfordert. Als Ergebnis sollen sowohl Software-Komponenten auf Basis von vorhandenem Code als auch Anleitungen, Vorgehensbeschreibungen und "Best Practices" entstehen.

Messung der Testabdeckung für ein Regelframework
Entwicklung einer Vorgehensweise und eines Werkzeugs, mit dem die Testabdeckung in Testfällen für Drools-Regelwerke bestimmt werden kann.

Entwicklung eines Tools zur plattformübergreifenden Lokalisierung
Im Rahmen Ihrer wissenschaftlichen Abschlussarbeit entwerfen und implementieren Sie ein generisch einsetzbares, benutzerfreundliches Tool, das es ermöglicht, Software über Systemgrenzen hinweg in verschiedenen Sprachen auszuliefern. Dabei ermitteln und analysieren Sie die Kernanforderungen von Lokalisierungen in Großprojekten, prüfen Sie existierende Lösungen und Frameworks auf Ihre Einsatzfähigkeit und implementieren abschließend die Lösung zu einem lauffähigen System.

Entwicklung von Vorgaben und Bausteinen für die ergonomische Gestaltung von Web-GUIs auf Basis der Register Factory
Arbeit mit Fokus Usability

Entwicklung eines Generators "Spez -> Kon -> Rea"
Entwicklung eines Generators, der aus Spezifikationsmodellen Konstruktionsmodelle erzeugt und aus diesen Modellen dann Code

Evaluierung eines Testframeworks und Bewertung von Best Practices
Studie, bei der verschiedene Testverfahren gegenübergestellt werden sollen und Best Practices zum favorisierten Testverfahren erarbeitet werden sollen.

IT-Security
Erstellen einer Themenlandkarte IT-Sicherheit, in der die Facetten des Themas dargestellt werden. Erweiterung der Register-Factory um Vorgaben und Code zur Lösung der OWASP Top 10

Asset allocation strategies based on predictive analytics and social media mining
In this research, we put the challenge of asset allocation strategies in the context of predictive analytics and social media mining. In the advent of big data the use of social media has increased tremendously and much of the unstructured content, created by millions of individuals, is easily accessible. The intensive publishing of new content and quick interaction among individuals can be seen as a gauge of attention towards a large range of topics including asset-related predictions. We assume that retrieving such social media information timely and analyzing the intensity of attentions in a large scale can reveal interesting correlations with, or possibly even predict, real-world phenomena, which if useful for asset allocation. It may furthermore be possible to use predicative analytics of financial data as another ingredient to assemble a model that can be applied for strategic asset allocation. Finally, we back-test the developed model on relevant past data in order to evaluate its effectiveness.

Hamburg

    Aktuell sind alle Themen vergeben. Schreiben Sie uns gerne Ihren Themenvorschlag.

Hannover

Bachelorarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Masterarbeit

Architektur und Methodik, Business Process Modelling

 

 

 

 

 

 

 

Channels

Weiterentwicklung einer Datenbank für die Projekteinsatzplanung
In einem Backoffice-Projekt im Bereich Sales & Delivery nutzen wir eine Datenbank zur Planung und Abrechnung von Projekteinsätzen. In Ihrer Arbeit entwickeln Sie die Datenbank in Abstimmung mit den Anwendern (3 Stellen) weiter und setzen neue Anforderungen an die Funktionalität und an den Reporting-Umfang um. Sie analysieren und bewerten die bestehende Access-Datenbank (gleichzeitiger Zugriff von ca. 10 Usern), identifizieren Verbesserungspotentiale und nehmen die Anforderungen des Kunden an die Datenbank auf. Sie planen und konzipieren die Weiterentwicklung in laufender Abstimmung mit dem Kunden. Am Ende übernehmen Sie die Realisierung, Implementierung und Test der IT-Lösung.

Relaunch einer Android-App für Sportberichtserstattung
Eine existierende Android-App soll auf neue Beine gestellt werden. Die Aufgabe beginnt mit der Analyse, welche Anwendungsfälle sinnvollerweise abgebildet werden sollen. Hier wird auf eine spannende 'Story', eine zeitgemäße User-Experience Wert gelegt. Auf dieser Basis wird ein Konzept entwickelt, das dann prototypisch umgesetzt werden soll. Dabei steht die Usability im Vordergrund.

Köln

Bachelorarbeit








 

 

 

Architektur und Methodik









 

Entwicklung eines Vorgehensmodells für DevOps
Die Verzahnung zwischen Entwicklung und Betrieb ist bei der rasanten Entwicklung durch agile Methodiken teilweise auf der Strecke geblieben und wird immer öfter zum Flaschenhals bevor ein Informationssystem produktiv geht.
Ziel der Arbeit ist, basierend auf dem aktuellen Stand der Technik in der Domäne DevOps, die Findung und/oder Konzeption von passenden Prozessmustern, die das oben benannte Problem löst - also den Flaschenhals zwischen Entwicklung und Betrieb beseitigt. Dazu gehört die Recherche nach Prozessmustern/ Vorgehensmodellen, die im Rahmen eines DevOps-Ansatzes eingesetzt werden könnten. Wünschenswert wäre eine exemplarische Umsetzung der vorher erarbeiteten, theoretischen Ansätze. Mögliche Umsetzung wäre die Analyse der IST-Situation und Konzeption des SOLL-Zustandes anhand eines Beispielkunden von Capgemini.

München

    Aktuell sind alle Themen vergeben. Schreiben Sie uns gerne Ihren Themenvorschlag.

Nürnberg

Masterarbeit














Bachelor- oder Masterarbeit












Bachelor- oder Masterarbeit

 
Channels / Architektur und Methodik












Channels / Architektur und Methodik











Architektur und Methodik
Design and Development of an innovative Context-Based Recommendation System using mobile devices.
Well-designed recommendation systems have a crucial impact on user experience and can be an accelerator for market success. Traditionally, these systems are based on matching algorithms which process available data (e.g. user data, previous transactions etc.). However, mobile devices provide access to a new form of data (e.g. text-messages, gps, calendar events etc.) that can be used to give a better insight into users‘ lives. So, this study tackles the issue of creating an innovative Context-Based Recommendation System that takes advantage of the new possibilities, provided by mobile devices.
 
Datensicherheit und –synchronisation lokaler Datenbanken auf Mobilen Endgeräten.
Oft ist es notwendig, dass Applikationen auf mobilen Endgeräten auch offline verfügbar sind. Während des Offlinebetriebes werden für die Datenverarbeitung  lokale Datenbanken verwendet, die - sobald eine Internetverbindung besteht - mit den Serverdatenbanken synchronisiert werden. Hierbei können während des gesamten Prozesses Sicherheitslücken entstehen, welche erkannt und behoben werden müssen. Zusätzlich stellt die Synchronhaltung der Daten ein weiteres wesentliches Problem dar. Daher gilt es bei dieser Arbeit ein Konzept auszuarbeiten, welches sowohl für hohe Sicherheit als auch für eine fehlerfreie Synchronisation sorgt.

Automatische Permutation von Schließanlagen: zuverlässige und performante Erkennung von Ja/Nein-Schlüsseln
Für einen führenden Sicherheitsdienstleister wurde das Kernsystem zur Erfassung und Verwaltung von Schließanlagen neugeschrieben. Diese Masterarbeit hat zum Ziel, herauszufinden, wie viel Potential zur Automatisierung bei der Konfiguration solcher Schließanlagen noch vorhanden ist. Dazu sind sowohl theoretische wie auch heuristische Ansätze möglich.
Eine Schließanlage ist eine (logische) zusammenhängende Anlage bestehend aus Zylindern (Schlößern) und Schlüssel. Eine der anspruchsvolleren Aufgaben bei der Konfiguration ist sicherzustellen, dass jeder Schlüssel immer nur diejenigen Zylinder öffnen kann, welche er öffnen können soll, aber von denen auch wirklich alle. Diese Aufgabe löst der sogenannte Permuteur bis jetzt manuell. Er bestimmt für jeden Schlüssel, welche technischen Eigenschaften (Fräsung, Profil, Bohrungen…) gebohrt werden und für Zylinder wie diese bestückt werden. Das bereits fertiggestellte Softwaresystem unterstützt den Permuteur dabei. Im Rahmen dieser Masterarbeit soll geprüft werden, inwiefern für einfache und mittelkomplexe Anlagen die Permutation vollautomatisch erfolgen kann. Einer der Hauptgründe, warum die Automatisierung in diesem Bereich nicht weiter fortgeschritten ist, ist die Erkennung von sogenannten Ja/Nein-Schlüsseln.

Stuttgart

Bachelor- oder Masterarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bachelor- oder Masterarbeit

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Masterarbeit

 

 

 

 

Masterarbeit
 

Architektur und Methodik, Channels

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Architektur und Methodik, Branchen

 

 

 

 

 

 

 

 

Architektur und Methodik, Branchen, Business Process Modelling

 

 

Architektur und Methodik

Konzept und Prototyp eines Enterprise-fähigen Instant-Message-Gateways
Nach der Ablösung der SMS durch Instant-Messaging-Dienste ist der Messaging-Markt unübersichtlicher geworden. Verschiedene Anbieter mit unterschiedlichen (in)offiziellen APIs müssten integriert werden, um alle Nutzer zu erreichen. Effektiv verhindert diese Uneinheitlichkeit, dass Instant Messaging (IM) in der Kundenkommunikation von Unternehmen richtig ankommt.
Ihre Aufgabe ist es, Kriterien zu erarbeiten, die Unternehmen an ein dienstübergreifendes IM-Gateway als Infrastrukturdienst stellen. Zudem erstellen Sie eine Kostenkalkulation und ein Abrechnungsmodell und berücksichtigen dabei die Anforderungen der nutzenden Unternehmen sowie des Betreibers der Dienstes.
Optional: Mit einem Instant-Messaging-Dienst setzen Sie das Gateway prototypisch um.

Digitale Signatur/Unterschrift für globale Verkaufssysteme in der Automobilindustrie
Für einen namhaften deutschen Automobilkonzern entwickeln wir mehrere Verkaufssysteme. Der Trend zum papierlosen Büro soll gemäß dem Kundenwunsch auch hier vollzogen werden. Ein Schritt dahin ist die Erfassung einer digitalen Unterschrift unter einem rechtsgültigen Kaufvertrag. In Ihrer Arbeit analysieren Sie die rechtlichen Rahmenbedingungen in den Zielmärkten sowie die verschiedenen möglichen Technologien. Die Analysen sollen die Grundlage für die Implementierung eines wiederverwendbaren Moduls bilden, welches unterschiedliche Arten der digitalen Signatur/Unterschrift anbietet. Schließlich soll das Modul noch in Form eines „Proof of Concept“ in eines oder mehrere der Systeme integriert werden.

Gesichtserkennung von Fahrzeugen
Es sollen Möglichkeiten untersucht werden, aus einem Foto den Fahrzeugtyp (z.B. Mercedes-Benz C220d) automatisiert abzuleiten. Eine der Möglichkeiten soll prototypisch implementiert werden.

Agile Software-Qualitätsmessung aus dem Baukasten
Moderne, agile Software-Qualitätssicherung umfasst mehr als funktionales Testen, sondern auch die effiziente Prüfung weiterer Qualitätsaspekte wie z. B. Wartbarkeit und Sicherheit. Die steigende Bedeutung kurzer Entwicklungszyklen, DevOps und evolutionäre Software-Architektur spielen für die Automatisierung eine zentrale Rolle – insbesondere in der Software-Qualitätsmessung. Neben der statischen Code-Analyse stehen zunehmend auch automatisierte Spürhunde für die Erkennung von Sicherheitslücken auf der Wunschliste weit oben. Capgemini hat mit der OASP (http://oasp.github.io/oasp4j) eine modularisierte Standard-Plattform für große Software-Systeme entwickelt, die auf Open-Source-Produkten basiert und Patterns und Lösungshilfen für die Entwicklung Java-basierter Individual-Software bietet. Im Rahmen der Arbeit erweitern Sie diesen Baukasten um einen Lösungs-Baustein für die automatisierte Code-Analyse.