Bedarfsorientierte Lieferkette für Konsumgüter & Handel

Unser Angebot zur nachfragegesteuerten Lieferkette reagiert auf die heutigen, komplexen Liefer- und Bedarfsketten. Wir stellen Daten in Echtzeit zur Verfügung und synchronisieren sie durch das gesamte Geschäft, alle Kanäle und Marken.

Rethinking the Value Chain: New Realities in Collaborative Business

Umgang mit komplexen Liefer- und Bedarfsketten

In einer idealen Supply-Demand-Chain würden Verbraucher das richtige Produkt finden, wann sie wollen und wo sie wollen. Im wirklichen Leben ist das eine Herausforderung. Der Grund sind komplexe Angebots- und Nachfrage-Ketten, mangelnde Synchronisation zwischen Planung und Durchführung und eine schlechte Datenbasis.

Fokus der Lieferkette auf Verbrauchernachfrage

Capgemini kann Ihrem Unternehmen bei der Erzielung eines Gesamtüberblicks über alle Geschäftsbereiche, Kanäle und Marken durch Aktivierung eines „Pull“-Geschäftsmodells helfen. Diese bedarfsgesteuerte Lieferkette konzentriert alle Aktivitäten auf die Nachfrage und versetzt Unternehmen in die Lage, Kundenkäufe besser zu lesen und zu verstehen. Wir helfen Ihnen bei der Erhöhung der Sortimentsgenauigkeit, Bestandskontrolle und Vermarktungserfolg durch unsere vier Lösungssysteme:

  • Integrierte Planung und Umsetzung
  • Shelf-Connected Enterprise
  • SAP Retail, SAP Apparel und Footwear Solution und SAP for Consumer Products
  • B2B Mobility und Supply Chain Execution

Bei Ihrer Lieferkette zählt die Erfahrung

Wir haben die Vorteile einer bedarfsgesteuerten Lieferkette bereits bei einer Reihe von Kunden umgesetzt:

  • Transformation der Planung und Auftragsabwicklung eines Anbieters für Luxusprodukte
  • Implementierung von kollaborativen Lieferkettenprozessen für einen großen Lebensmittelanbieter
  • Sichtbarkeit über die gesamte Lieferkette für ein großes Konsumgüterunternehmen
Weitere Lösungen