Bayerische Landesbank: Preisberechnung für Finanzprodukte

| Kundenreferenz

Mitte der 90er Jahre trieb ein einzelner Börsenmakler durch seine unkontrollierten Milliardenspekulationen die Barings-Bank in den Konkurs. Die Risiken komplexer Finanzprodukte dürfen nicht unterschätzt und müssen zum Schutz der Gläubiger überwacht werden.

Bei der Bayerischen Landesbank werden alle Geschäfte täglich in einem Datenpool zusammengefasst und aktuell bewertet, um die einzelnen Marktrisiko-Positionen zu bilden. Zur Preisbestimmung hat Capgemini für das Meldewesen und Risiko-Controlling das Client/Server-System MaFiA (Marktpreis-Findungs-Anwendung) entwickelt. Es ermittelt seitdem jeden Tag für circa 200.000 Anfragen aktuelle Marktpreise verschiedenster Finanzprodukte. Die komplexe Fachlogik der Preisermittlungs-Algorithmen spiegelt sich wider in der komplexen Architektur des Systems, denn es mussten Verbindungen zu einem Marktdatenlieferanten, zu einer Berechnungsbibliothek und zum Datenpool für die Geschäfte geschaffen werden. Diese Systeme lagen auf den unterschiedlichsten Plattformen vor.