Electrabel ebnet den Weg für einfachere und einheitliche Geschäftsprozesse

| Kundenreferenz

Capgemini implementiert mit SAP eine einzigartige Plattform für alle Finanz-und Generation mit Sitz in Benelux und Deutschland.

"Mit Capgemini haben wir beschlossen, den "open book"-Ansatz zu respektieren, der es uns ermöglicht, alle Delivery Aspekte des Programms zu überwachen. Im Ergebnis wurde das Projekt in Time und in Budget geliefert." Manu De Jaegere, Business Program Manager Electrabel

Die Ausgangslage

GDF SUEZ, einer der führenden Energieversorger der Welt, ist in der gesamten Energie-Wertschöpfungskette aktiv, in Strom und Erdgas, vor- und nachgelagerten Aktivitäten. Der Konzern hat den Ehrgeiz, den Energiebedarf zu befriedigen, den Klimawandel zu bekämpfen und die Nutzung von Ressourcen zu optimieren. Durch die Öffnung des Energiemarktes in Europa, wurden in den letzten Jahren wichtige Investitionen und Veränderungen in Prozessen, Organisation und Systemen in Benelux und Deutschland vorgenommen. Eine Überprüfung der Geschäftsprozesse wies auf eine klare Notwendigkeit hin, die Effektivität und Effizienz zu verbessern, um eine bessere Integration von Kernfunktionen, Reduktion von Komplexität und beschleunigte Harmonisierung in Benelux und Deutschland zu schaffen. Am Ende des Jahres 2006 wurde Capgemini als Partner für Systemintegration ausgewählt, um eine neue, einzigartige SAP-Plattform zu entwerfen und zu implementieren.

Die Lösung

STAR hat zum Ziel, eine "Plattform für den Wandel" zu sein, die die Implementierung der neuen Prozesse für Unternehmen der Sparte Energie & Benelux Deutschland unterstützt. Diese Prozesse wurden entwickelt und über Geschäftsbereiche und Länder hinweg integriert. Aus technologischer Sicht wurden alle aktuellen Anwendungen durch eine eindeutige SAP-Plattform (Single Instance, Single-Client), mit SAP ECC 6.0 als Basis, ersetzt. STAR deckt mehrere Hauptprozesse, einschließlich Finanzen & Controlling, Einkauf und Bestandsführung, Wartung, Business Intelligence und Human Resources, ab nutzt mehrere SAP Funktionsbausteine einschließlich FI, CO, SD, MM, PM, WCM, DMS, PS und HR. Das STAR-One-Projekt war der erste Schritt, um die financial-und generation-Anwendungen der konventionellen und nuklearen Kraftwerke-  sowie die Corporate-Finance-Organisation in Belgien und Luxemburg zu ersetzen. STAR wurde als Fundament entworfen, das schrittweise andere Unternehmensteile durch eine Pilot-Umsetzung in Deutschland im Juli 2008, in Belux im Jahr 2009 und in den Niederlanden im Jahr 2010 integrieren wird.

Das Ergebnis

STAR lieferte die erhofften Vorteile. Seit der ersten Implementierung liefert STAR die angestrebten Vorteile und wird auch weiterhin genutzt:
  • Mit der Umsetzung der Plattform, wurden alle Geschäftsprozesse über alle Geschäftseinheiten von Electrabel hinweg harmonisiert und vereinfacht. Dies begünstigt operative Effizienz und eine bessere Corporate Governance.
  • Der Einsatz einer einzigartigen integrierten SAP-Plattform reduziert die Total Cost of Ownership (TCO) der Lösung.
  • Die Integration der kürzlich / zukünftig erworbenen Gesellschaften wird mit dieser harmonisierten Lösung einfacher und schneller, dank des umfassenden funktionalen Abdeckungsgrades der Lösung von STAR, dem Template-Ansatz sowie der implementierten Business & IT-Organisation auf der Grundlage eines zentralen / lokalen Governance-Modells.