Atos und Capgemini erhalten Zuschlag für Business-Intelligence-Rahmenverträge bei der Bundesagentur für Arbeit

| Pressemitteilungen
Das Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen Capgemini erhält gemeinsam mit dem internationalen Anbieter von IT-Dienstleistungen Atos den Zuschlag für zwei Ausschreibungen im Bereich Business Intelligence (BI) bei der Bundesagentur für Arbeit (BA).

Es handelt sich dabei um die Rahmenverträge für die Business-Intelligence-Architektur sowie die Überführung bisheriger Data-Warehouse-Verfahren auf eine neue BI-Plattform. Die Plattform basiert auf Technologien von Oracle, Microsoft und MicroStrategy und soll die Umsetzung neuer Anforderungen erleichtern und beschleunigen. Die Verträge laufen von 2012 bis 2016. Atos erhält als Generalunternehmer zudem den Zuschlag für die Software-Entwicklung der bestehenden BI-Plattform auf Basis von Informix XPS.


Das heutige Data Warehouse besteht aus einem System von BI-Verfahren, die monatlich aussagekräftige und zuverlässige Arbeitsmarktstatistiken, Kennzahlen für Controlling sowie Datengrundlagen für die Forschung und die Wirkungsanalyse produzieren. Die neue BI-Plattform soll eine technisch zukunftssichere und wirtschaftliche Grundlage für die Weiterentwicklung und den Betrieb dieser rein dispositiven Verfahren in einer von Verwaltungsprozessen abgeschotteten Umgebung schaffen. Mit der gleichen Technologie soll außerhalb dieser Umgebung ein neues BI-Verfahren mit anderer Aufgabenstellung zur täglichen Aufbereitung und Auswertung operativer Kennzahlen sowie von Einzelinformationen für die Mitarbeiter in den Agenturen entwickelt werden.



Thomas Paal, Leiter des Geschäftsbereiches Business Intelligence bei der Bundesagentur: „Mit der Entscheidung für Atos und Capgemini bringen wir die innovativen Ideen und neuen Technologien, die Capgemini in den Umbau unserer BI-Landschaft einbringen wird, mit der Kenntnis unserer Business-Intelligence-Verfahren und Kompetenz auf Seiten Atos zusammen.“


Kai-Oliver Schäfer, Head of Business Information Management (BIM) bei Capgemini: „Durch unsere langjährige erfolgreiche Zusammenarbeit haben wir eine gute Ausgangsbasis für die Erneuerung der Business-Intelligence-Landschaft der BA in den kommenden Jahren. In diesem Projekt für einen unserer größten Kunden aus dem öffentlichen Bereich kombinieren wir unser Know-how im Software-Engineering und bei der Konzeption und Umsetzung von Business-Intelligence-Architekturen. Hinzu kommt unsere Erfahrung in der Prozessmodernisierung von öffentlichen Wohlfahrtsorganisationen weltweit.“


Ulrich Wilmsmann, Head of Business Intelligence bei Atos: „Diese Aufträge sind eine Bestätigung für die Leistungen, die Atos innerhalb der letzten Jahre im Bereich Business Intelligence bei der BA erbracht hat. Mit Hilfe unseres Business Intelligence Competence Centers in Nürnberg und der genauen Kenntnis der Data-Warehouse- Architektur unseres Kunden werden wir entscheidend dazu beitragen können, die Bundesagentur für Arbeit maßgeblich bei der Umsetzung der neuen Data-Warehouse- Strategie zu unterstützen.“