Capgemini-Gruppe sucht 2017 in Deutschland 1.250 IT-Experten und Consultants

| Pressemitteilung
  • Digital und Cloud kurbeln Nachfrage nach Fachleuten weiter an
  • Duales Studienangebot mit DHBW Stuttgart gestartet
  • Mehrere Hundert Praktikumsplätze verfügbar

Berlin, 19. März 2017 – Rund 1.250 Stellen möchte das Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen Capgemini in diesem Jahr allein in Deutschland neu besetzen. Die Zahl liegt damit nochmals deutlich über dem Vorjahr als rund 900 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht und am Ende über 1.000 eingestellt wurden. Die gefragten Profile sind im Kontext der Digitalisierung angesiedelt, jedoch in ihren konkreten Anforderungen sehr unterschiedlich: Vom Softwareingenieur und Datenanalysten, über den Solution-Architekten, IoT-Fachleuten und Cybersecurity-Spezialisten bis hin zum Berater für die digitale Transformation sucht das Unternehmen diverse Fachkräfte in allen seinen Unternehmensbereichen.

„Die Digitalisierung der Unternehmen in Deutschland nimmt rasant Fahrt auf. Analog dazu wachsen wir im Digital- und Cloud-Umfeld. Daher suchen wir verstärkt nach gut ausgebildeten Talenten, die mit uns die vielen spannenden Projekte gestalten“, so Peter Lempp, Chief People Officer bei Capgemini in Deutschland.

Verstärkung in allen Unternehmensbereichen

Die Karrierechancen bei Capgemini verteilen sich auf alle Unternehmensbereiche: Application Services, als größter der vier Bereiche, sucht angehende und erfahrene Softwareingenieure, Solution-Architekten sowie Spezialisten für Cloud & Digital, Big Data und Business Intelligence.  Der Unternehmensbereich Cloud Infrastructure Services öffnet neue Berufswege für Einsteiger und Experten insbesondere zu den Themen Infrastruktur, Cybersecurity und Cloud. Große Wachstumstreiber für Capgemini sind die Branchen Automotive, Manufacturing, Banken und Versicherungen sowie die Öffentliche Verwaltung.

Capgemini Consulting, die Strategie- und Transformationsberatungseinheit von Capgemini, wächst stärker als der Markt und investiert auch 2017 weiter in den Ausbau der Führungsposition für Digitale Transformation. Motor für das Wachstum bilden die Branchen Automotive, Konsumgüter und Finanzwesen. Die gesuchten Profile reichen von Beratern für Customer Experience oder Cybersecurity, Data Scientists und Innovationsmanagern bis hin zu Change-Management-Experten. Ziel des Stellenausbaus ist erfolgreiche Ausrichtung der Industrie auf neue, digitale Geschäftsfelder.

Die Capgemini-Tochter Sogeti hält im Jahr 2017 ebenfalls eine Reihe an Karriereperspektiven bereit. Im Bereich High Tech sucht das Unternehmen Ingenieure der Luft- und Raumfahrttechnik, IT-System-Administratoren sowie Entwickler für Embedded-Software. Für den Bereich IT-Testing sind Testexperten mit entsprechendem technischem Hintergrund sehr gefragt.

Duales Studienprogramm mit der DHBW gestartet

Aber nicht nur an bereits ausgebildeten Experten ist das Unternehmen interessiert. Im September 2016 startete Capgemini gemeinsam mit der DHBW Stuttgart das Duale Studienprogramm in den Fächern Angewandte Informatik (B.Sc.) und Wirtschaftsinformatik (B.Sc.).

Dem Unternehmen liegt grundsätzlich viel daran, Studierenden der MINT-Fächer oder der Betriebswirtschaftslehre mit entsprechendem technischem Hintergrund erste Praxiseinblicke zu ermöglichen. Mehrere Hundert Praktika und Werkstudentenstellen werden im Laufe des Jahres 2017 an allen 13 Standorten in Deutschland ausgeschrieben.