Capgemini unterzeichnet umfassenden Infrastruktur-Outsourcing-Vertrag mit Kadaster in den Niederlanden

| News alert
Berlin, 23. Juli 2013 – Capgemini Nederland BV, die niederländische Tochtergesellschaft des Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmens Capgemini, hat einen Infrastruktur-Outsourcing-Vertrag mit Kadaster, dem niederländischen Grundbuch-, Kataster- und Vermessungsamt, unterzeichnet. Die Vereinbarung umfasst das Outsourcing der Workplace und Datacenter Services sowie der Office Automation von Kadaster an Capgemini. Der Vertrag hat einen geschätzten Umfang von 100 Millionen Euro über eine Laufzeit von sechs Jahren und enthält die Optionen einer zweimaligen Verlängerung um jeweils zwei Jahre.
 
Durch die Auslagerung generischer Infrastrukturkomponenten ihrer Verwaltung an einen Dienstleister mit hoher Kompetenz im Bereich Infrastruktur-Services, möchte die die Behörde die Stabilität und Effizienz ihrer Infrastruktur erhöhen. So soll nicht nur die Kontinuität der Leistungserbringung gesichert sondern auch Spielraum für Innovationen geschaffen werden.
 
Kurzfassung der englischen Pressemitteilung, vollständige Fassung hier