Organisationen auf einen gemeinsamen Nenner bringen

Stellen Sie sich vor, Sie bauen ein völlig neues, zentralisiertes Purchase-to-Pay-System für Ihr Unternehmen auf. Das System soll sämtliche Bereiche im Unernehmen abdecken und weltweit gültig sein. Erstellen Sie zuerst das System und binden erst dann alle betroffenen Bereiche und Länder ein?
 

Nicht, wenn Sie die Collaborative Business Experience ™ leben. Denn Zusammenarbeit ist für solche Projekte das Schlüsselwort.
 
Der Capgemini-Ansatz der Collaborative Business Experience™ bezieht die an einem Projekt beteiligten Teile einer Organisation von Beginn an mit ein. Um Wirkung zu entfalten und bessere, schnellere, nachhaltigere Ergebnisse zu produzieren, müssen alle Parteien die Lösung gemeinsam tragen. Ebenso müssen die Manager alle angestrebten Ziele verstehen und konsequent verfolgen. Um dies zu erreichen, haben wir unser Accelerated Solutions Environment (ASE) entwickelt.

Projekte können daran scheitern, dass innerhalb des Unternehmens ein Mangel an Kommunikation besteht oder kein Konsens hergestellt wird. Das Wissen um die Wurzeln von Umsetzungsproblemen kann dabei helfen, bessere Projektergebnisse zu erzielen. Zu diesen Problemfaktoren gehören z. B.:
 

  • Das “Nicht von uns” Syndrom.
  • Fortgesetzte interne Debatten über das Projekt.
  • Interne Rivalitäten und Konflikte
  • Skepsis bezüglich der Zusammenarbeit mit Außenstehenden.

Wir bei Capgemini verstehen diese Herausforderungen und arbeiten Seite an Seite mit unseren Kunden, um sie zu meistern.

Related Content