EGovG

Mit der Verabschiedung des EGovG im Jahr 2013 sind die Behörden gefordert, bei teilweise kurzen Fristen, komplexe Lösungen umzusetzen. Capgemini kann die Behörden aufgrund langjähriger Implementierungs- und Beratungerfahrungen in der öffentlichen Verwaltung bestmöglich bei der Umsetzung des EGovG unterstützen. Gemeinsam mit Partnern ist Capgemini Auftragnehmer in vier E-Government-Rahmenverträgen. Dadurch ist eine optimale Vertragsgrundlage für eine Unterstützung gegeben.

Marc Reinhardt,
Senior VP und Head of Public Sector
Germany.

EGovG: Effiziente und moderne Verwaltung

Mit der Umsetzung des E-Govenment Gesetzes schaffen die Behörden die technologischen, organisatorischen und prozessualen Voraussetzungen, um Verwaltungsangebote medienbruchfrei bereit zu stellen. Wichtige Grundlagen dafür sind De-Mail, der nPA, die ePayment Plattform, das Formular-Management-System und das Organisationskonzept der E-Verwaltung. In Bezug auf andere Umsetzungsverpflichtungen, wie z. B. die elektronische Bereitstellung von Informationen zum Verfahrensstand, müssen Lösungen erst noch entwickelt werden.
 
Hier finden Sie weitere Informationen zu den Themen aus dem E-Government-Gesetz.
 

Von der Strategie bis zur Lösung - Unterstützung in allen Umsetzungsverpflichtungen EGovG

Capgemini unterstützt Sie bei der Entwicklung von Strategien, sowie der Konzipierung und Realisierung moderner Verwaltungsanwendungen. Capgemini betreut jährlich eine Vielzahl von Projekten verschiedener Größe bei großen, mittleren und kleinen Bundesbehörden. Unsere umfangreichen Projekt- und Beratungserfahrungen ermöglichen ein zielgerichtetes Vorgehen in den Projekten zur Umsetzung des EGovG und die Nutzung von Best Practice Lösungen.
 
Capgemini bietet mit den E-Government Rahmenverträgen Qualtitätsmanagement, IT-Projektmanagement, Organisationsberatung und Management-Instrumente weitreichende Möglichkeiten an, die Behörden hinsichtlich aller Umsetzungsverpflichtungen des EGovG zu unterstützen. Mit den Rahmenverträgen Organisationsberatung und Managementisntrumente können schwerpunktmäßig Projekte zur Einführung der E-Akte, zum ersetzenden Scannens, zur Akteneinsicht sowie zur Prozessoptimierung unterstützt werden. Die Nutzung des Rahmenvertrags IT-Projektmanagement bietet die Chance, unsere Best-Practice Erfahrungen aus einer Vielzahl, teilweise sehr komplexer Projekte nuzbringend in der Behörde einzusetzen.

 
 

Neben der Unterstützung über die EGov Rahmenverträge bieten die Behörden der Bundesverwaltung vielfältige Dienstleistungen an:

Capgemini hat im Auftrag der Europäischen Kommission den elften eGovernment Benchmark  durchgeführt. Seit 2001 bietet der Benchmark Einblicke in den aktuellen Stand des E-Governments in Europa und gleicht ihn seit 2012 mit den Zielen des eGov-Aktionsplans der Europäischen Kommission ab. Der aktuelle Benchmark zeigt, dass im europäischen E-Government weiterhin das Prinzip „Quantität vor Qualität“ gilt. Während Online-Dienstleistungen der öffentlichen Verwaltung zunehmend verfügbar sind, hat ihre Nutzung im Vergleich zu den Vorjahren tendenziell abgenommen.
 

Dokumente