Neue Web-Anwendung „Zentrales Zertifikatsmanagement“ modernisiert Geschäftsprozess bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)

| Kundenreferenz

Bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) werden Sicherheitszertifikate dezentral erstellt, müssen aber für Auswertungs-, Recherche- und Veröffentlichungszwecke zentral verwaltet werden. Bisher war dieser Prozess papiergestützt und wurde teilweise durch ein altes Host-System unterstützt. Mit dem Ziel, diesen Geschäftsprozess zu modernisieren, erstellte die DGUV 2011 eine Spezifikation für eine neue Web-Anwendung: das Zentrale Zertifikatsmanagement(ZZM). Im Rahmen einer Festpreis-Ausschreibung übertrug die DGUV Anfang 2012 die Verantwortung zur Implementierung des ZZMs an Capgemini.