Agile Information Management (AIM)

| Broschüre

Das Agile Standardverfahren wurde dazu entwickelt, die Entwicklung qualitativ hochwertiger Software auch unter sich stetig ändernden Geschäftsbedingungen zu ermöglichen.

Information Management ist die Disziplin, die sich mit dem destillieren von Informationen und Wissen auf der Grundlage von Daten beschäftigt, um so Erkenntnisse zu gewinnen, die beim Betrieb und bei der Verbesserung der Organisation behilflich sein können. Diese Erkenntnisse können auf verschiedenen Arten von Daten basieren und unterschiedliche Ziele verfolgen. Der Rote Faden ist jedoch stets das Ziel, schnellere und bessere unternehmerische Entscheidungen zu ermöglichen.

Projekte aus den Bereichen Business Intelligence (BI), Analytics und Big Data sind in der Regel komplex und volatil. Die Komplexität gründet dabei auf der Tatsache, dass hier Daten aus vielen verschiedenen Quellen zusammengetragen werden. Die Volatilität hingegen entsteht, weil Benutzer Ihre Meinung oftmals ändern, sobald diese mit ersten Ergebnissen konfrontiert werden und weil Informationen rasch weitergegeben werden müssen, um auf einer Linie mit sich verändernden Geschäftsanforderungen zu bleiben.

Die oben genannten Merkmale machen diese Projekte zu idealen Kandidaten für einen agilen Entwicklungsansatz. Das Standardverfahren ist dabei jedoch für die Entwicklung qualitativ hochwertiger Software auch unter sich stetig ändernden Geschäftsbedingungen, aber nicht spezifisch auf  BI-Projekte konzipiert. Agile Information Management (AIM) von Capgemini erweitert das agile Standardverfahren daher um die Fähigkeit, den spezifischen Bedürfnissen von BI-Projekten gerecht zu werden.