Datenqualität, IT-Architektur und Data Governance im Fokus der Aufsicht

| Factsheet

Herausforderung für das Risikomanagement und für die Risikoberichterstattung

Die Verwerfungen an den Finanzmärkten haben die internationalen Aufsichtsbehörden wachgerüttelt. Vielfach waren die Kreditinstitute nicht in der Lage, ihre Risikopositionen über Geschäftsfelder und Konzernverflechtungen hinweg zeitnah und richtig zu identifizieren. Somit fehlte den Aufsichtsbehörden und den Vorständen der Kreditinstitute die Informationsgrundlage, um zeitnah geeignete Maßnahmen zur Stabilisierung der Finanzmärkte zu ergreifen. Dieser Mangel an einer vollständigen, aktuellen und präzisen Informationsgrundlage soll für das Risikomanagement und die Risikoberichterstattung beseitigt werden.

Daher hat das Basel Committee on Banking Supervision im Januar 2013 die „Grundsätze für die effektive Aggregation von Risikodaten und die Risikoberichterstattung“ (BCBS 239) veröffentlicht.