Big Data Analytics: Warum Big-Data-Projekte rote Zahlen schreiben

| In den Medien

Unser Insights & Data-Experte Rüdiger Eberlein stellt in seinem Artikel „Warum Big-Data-Projekte rote Zahlen schreiben“ auf Computerwoche Online vor, warum bei Big-Data-Vorhaben hierzulande unter dem Strich noch oft ein Minus steht. Vier Gründe sind aus seiner Sicht für die finanzielle Schieflage der Projekte verantwortlich: Dazu gehört, dass nicht der Fachbereich das Projekt initiiert, sondern die IT oder dass Manager zu lange nicht-tragfähige Anwendungsfälle verfolgen. Mancherorts ist die Infrastruktur nicht flexibel verfügbar genug und auch die nachhaltige Verankerung der Anwendungsfälle in den Geschäftsprozessen läuft bei einigen Unternehmen nicht glatt. Den vollständigen Artikel mit allen Tipps lesen Sie hier.