E-Government als Motor für die Modernisierung von Schleswig-Holstein

| Kundenreferenz

Capgemini erarbeitet mit der Landesregierung neue E-Government-Strategie Flächenstaat mit ambitionierten Digitalisierungszielen

Im Flächenstaat Schleswig-Holstein hängt die Wirtschaft in erster Linie vom Dienstleistungssektor ab, gefolgt von Industrie und Landwirtschaft. Darüber hinaus spielen erneuerbare Energien sowie der Außenhandel eine große Rolle. All diese Wirtschaftszweige erfordern eine leistungsfähige Infrastruktur. Schleswig-Holstein hat das früh erkannt und dementsprechend reagiert. Es liegt bundesweit beim Glasfaserausbau auf Platz eins. Drei Viertel der Bevölkerung können bereits heute einen schnellen Breitbandzugang nutzen, und die landeseigene Investitionsbank unterstützt den weiteren Ausbau mit einem eigenen Subventionierungs-programm. Bereits 2009, vier Jahre vor der Bundesregierung, verabschiedete Schleswig-Holstein ein E-Government-Gesetz, das die Voraussetzung für zeit- und ortsunabhängige Verwaltungsdienste schafft.