FIX Protocol Testing Accelerator

Ein Vorsprung bei der Prüfung von FIX-Protokollen, Handelsanwendungen und Bestellverwaltungssystemen.

Das Financial-Information-eXchange-Protokoll (FIX-Protokoll) ist ein nicht proprietärer, offen zugänglicher und allgemein verfügbarer Messaging-Standard für den Austausch elektronischer Daten zu Wertpapiergeschäften in Echtzeit. FIX verspricht den schnelleren Fluss von Finanzinformationen über nationale Grenzen und kürzere Abwicklungszeiträume; jedoch ist die Implementierung schwierig und hängt von komplexen Architekturen und Verbindungen am weltweiten Absatzmarkt ab. Groß angelegte Anpassungen während der FIX-Implementierung können zu zusätzlichen Herausforderungen führen.

''

Branchenführende Tools, Assets & Best Practices

Capgeminis FIX Protocol Testing Accelerator (FITA) kombiniert Qualitätssicherungswerkzeuge, Prüfmethoden und Best Practices, um Firmen bei der Prüfung von FIX-Protokollen, Handelsanwendungen und Bestellverwaltungssystemen einen Vorsprung zu verschaffen. FITA umfasst Qualitätssicherungswerkzeuge, die sich über den kompletten Testlebenszyklus erstrecken. Von der Entwicklung einer Prüfstrategie bis zum Einsatz automatisierter Testskripts umfasst FITA vorkonfigurierte Werkzeuge, die die gesamte Validierungszeit um bis zu 45 Prozent reduzieren können.

Capgeminis Lösungen wurden in Zusammenarbeit mit Aegisoft, Blueprint Systems und HP entwickelt und sorgen dafür, dass Finanzdienstleister die komplette FIX-Protokollvalidierung unter einem Dach durchführen können. FITA deckt die meisten Asset-Klassen ab: Aktien, Devisen, Futures, Optionen und Fixed Income.

Mit dem Handel Schritt halten

Unsere Lösungen helfen Finanzdienstleistern auf der Käufer- und Verkäuferseite bei der massgeblichen Reduzierung von Kosten und Projektdauer bei der Aufrüstung oder Verbesserung aktueller Handelssysteme oder dem Einsatz eines neuen FIX-Protokolls, Bestellmanagementsystems oder einer Handelsanwendung durch die Beschleunigung des Testzyklus. Capgeminis FITA hat die Projektdauer um 45 Prozent reduziert, die Kosten um 30 Prozent gesenkt und die Zeit zur Erstellung von Testfällen gegenüber herkömmlichen Methoden um 95 Prozent reduziert.


Weitere Lösungen