The Open Group - Smart Cities

  • April 24, 2017 bis April 27, 2017
  • Berlin Marriott Hotel, Inge-Beisheim-Platz 1, Berlin 75017

Architektur für die Smart City

Eine intelligente Stadt kann die Lebensqualität ihrer Bürger und die Bedingungen für Unternehmen verbessern. Dabei kommt der Stadtverwaltung eine zentrale Rolle zu, denn die Entwicklung zu einer smarten Stadt will gut koordiniert sein. Auf einem ihrer letzten Veranstaltungen kam "The Open Group" zu folgenden Schlüssen:   

 

  • Intelligente Stadt-Ökosysteme müssen dynamisch sein.  
  • Technologie muss die Bedingungen verbessern, um ihre Einführung zu rechtfertigen und Wachstum zu ermöglichen.  
  • Ein gemeinsamer Beschaffungsrahmen kann Städten helfen, die Kosten zu senken.  
  • Architektur sollte die Grundlage für die Einführung und Nutzung intelligenter Technologie bilden.  
  • Städte sollten zusammenarbeiten, um intelligente Stadtarchitekturen zu entwickeln.

 

Die Berliner Veranstaltung der Open Group bringt Stadtverwalter und Branchenexperten zusammen, um über intelligente Stadtarchitekturen und damit zusammenhängende Themen zu diskutieren. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf dem Architektur-Framework TOGAF®, das Verwaltungen bei der Einführung von intelligenten Systemen für die Samrt City helfen kann.

 

Unsere Beiträge im Programm:

Track: Architecture in the Aviation Industry, Datum: 26.04.2017, Uhrzeit: 16:30 bis 17:30 Uhr

 

Lufthansa Aviation RA: a Suggested Basis for an Open Group Aviation Industry Reference Architecture

Referent: Eldar Sultanow, Enterprise Architect, Capgemini

 

Track: EA in Healthcare, Datum: 25.04.2017, Uhrzeit: 16:45 bis 17:30 Uhr

 

Defining a Digitalization Reference Architecture for the Pharma Industry

Referenten: Eldar Sultanow, Enterprise Architect, Capgemini und Carsten Brockmann, Transformation Manager, Capgemini

 

Besuchen Sie die Event-Website