Ausschlaggebender Faktor: Big Data & Decision Making

Unternehmen, die die geschäftliche Wirkung und den potenziellen Mehrwert von Big Data verstehen, können bessere Entscheidungen treffen und ihre Performance steigern.

Die Economist Intelligence Unit befragte weltweit mehr als 600 führende Unternehmen aus sämtlichen Sektoren zum Einsatz von Big Data in ihrer Organisation. Die Untersuchungen bestätigen den wachsenden Appetit nach Daten und datengetriebenen Entscheidungen, wobei sich Unternehmen, die diese Aufgaben erfolgreich bewältigen, Wettbewerbsvorteile verschaffen können. Der Report liefert nicht nur Erkenntnisse zur aktuellen und zukünftigen Nutzung von Big Data, sondern unterstreicht auch die wahrgenommenen Vorteile und spezifischen Herausforderungen von Big Data im Bezug auf die Entscheidungsfindung.

Wichtige Ergebnisse im Überblick:
 

  • 75% der Teilnehmer betrachten ihr Unternehmen als datengetrieben
  • 9 von 10 Teilnehmern sind davon überzeugt, dass das Unternehmen bei einer Verfügbarkeit aller relevanten Informationen in den letzten drei Jahren bessere Entscheidungen hätte treffen können
  • 42% bestätigen, dass unstrukturierte Inhalte zu viele Schwierigkeiten bei der Interpretation nach sich ziehen
  • 85% sehen die Herausforderung nicht im Volumen an sich, sondern in der Analyse der Daten und der Umsetzung daraus abgeleiteter Maßnahmen in Echtzeit
Big Data & Decision Making infographic
Weitere Lösungen